SCHWELLENWERT



Interaktive Videoinstallation
Ausstellung "My other story. (un)mögliche Identitäten
Maximiliansforum München.
Konzept / Entwicklung / Realisation

Ausstellungszeitraum: 11. November - 01. Dezember 2011


"Der Begriff Schwellenwert entstammt der Instinkttheorie und unterstellt, dass jede Verhaltensweise ("Instinktbewegung") durch eine aktionsspezifische Erregung angetrieben und von einem Schlüsselreiz ausgelöst wird, sofern ein Schwellenwert überschritten wird."

Eine hängende Rückprojektionsleinwand. Darauf das Bild des Künstlers. Schwarz /Weiss. Mit dem Rücken zum Betrachter. Er starrt auf einen langweiligen Acker. Kommt der Betrachter ihm zu nahe löst er eine Lichtschranke aus. Der projizierte Künstler erschrickt. Dreht sich um. Rennt in das zweidimensionale Bild. Bis zur eigenen Auflösung in der Video Auflösung.
-
Konstruktion: Eugen Kern Emden
Film: Moritz S. Binder / Tim Kuhn / Alireza Golafshan
Grafikdesign: Abc&D - Manuel Trüdinger